Erfahrungsberichte gesucht!

Hast du Scheiße erlebt, bei der Arbeit, bei der Jobsuche und beim Arbeitsamt? Hast du dich geärgert, gewehrt, gerächt? Warum (nicht)? Wie? Allein oder mit anderen zusammen? Was hast du damit erreicht?

Die FAU Münsterland plant ein Buch mit solchen Berichten, das in der edition assemblage erscheinen soll. Wir wollen zeigen, was (Lohn-)Arbeit mit Menschen macht, wie sie uns nervt, einschränkt und kaputt macht. Vor allem aber wollen wir zeigen, dass Widerstand möglich ist. Von den kleinen, ganz persönlichen Rache- und Sabotageakten über das, was mensch tun kann, um keinen Job zu bekommen bis hin zu kollektiven selbstorganisierten Aktionen.

Wir suchen die alltäglichen Geschichten, die nicht in der Zeitung oder irgendwelchen Pressemitteilungen stehen, sondern einfach nur Realität sind. Es ist uns wichtig, dass es wirklich passiert ist und dass die Geschichten von denen erzählt werden, die sie erlebt haben. Im Mittelpunkt sollen diese kurzen Erfahrungsberichte (von etwa einer halben bis zu mehreren Seiten) stehen, die nach Themen in Kapitel geordnet werden. Dazu werden wir einen kleinen Theorieteil am Anfang des Buches und kurze Einführungstexte zu den einzelnen Kapiteln schreiben.

Bitte schickt eure Geschichten, Fragen und Anregungen an: faums20(a)fau.org

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar